Amazon Partner Net lässt meine Kasse klingeln (hoffe ich)

Wenn Ihr etwas bei Amazon bestellt und auf diese Links klickt bekomme ich Provision. Ist doch toll, oder?

<iframe style=“width:120px;height:240px;“ marginwidth=“0″ marginheight=“0″ scrolling=“no“ frameborder=“0″ src=“//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ss&ref=as_ss_li_til&ad_type=product_link&tracking_id=fortunabroetc-21&marketplace=amazon&region=DE&placement=B00U2ALNV8&asins=B00U2ALNV8&linkId=d9e63e529788ae09a2940db8ce376d49&show_border=true&link_opens_in_new_window=true“></iframe>

 

 

#WSMcamp und Konferenz der #OWUG in Karlsruhe Februar 2017

 

Sessionplan

  • Staging
  • Assets / Rest-Api
  • powershell und RQL
  • SOLR

 

Staging in WSM Vortrag von Henning Hinrichs (Opentext)

DEV <-> Test/QA <-> Production

OT WSM unterstützt Staging ab Version 16.0

Szenrario 1- Content-Classes
Szenario 2 – Projektinitialisierung
Export-Package vs. Import-Package via zip

Asset-Folder / Rest-Api  (Yarin Kaul)

In alten Projekten muss zunächst ein neuer Fodler angelegt werden, damit der neue Assetmanager genutzt werden kann. Es ist möglich, den Ordnertyp zu ändern und alte in neue zu konvertieren.

Smart Panel: Der Asset-Manager ist nun responsive und funktioniert sogar im Panel

Bildbearbeitung. Es gibt schöne Möglichkeiten Bilder zu beschneiden und zu resizen. Vorteile: Beliebig tiefe Folderstrukturen, Multiupload, besseres UI.

Die „Management Server REST API Documentation“ ist auf dem WSM-Server unter http://xxxxxxxxv16/cms/Webservice/v2/doc/ zu finden!

 

Powershell (Tom Pollinger)

In ein powershell-Script können DLLs eingebunden werden. Empfehlung: log4net

RQL aufrufe via WebServiceProxy an ../cms/webservice/rqlwebservice.svc/wsdl

Demo-Quellcode auf http://www.opentext-usergroup.org/Gewusst-wie-Powershell-to-RQL-1036.htm

Storage = Globale Variable : $Global:StoreRQL

Wer hat Plugins? Die werden hier gesammelt: https://github.com/solutionexchange

 

Anbindung solr Suchmaschine (Holm Gehre)

Herausforderung: Synonyme, Blackwordlisten

Vogel,Amseln,Fink, — ~ expand
Vogel -> Amsel,Fink,Specht,Vogel ~ explizit

Keine Blanks benutzen!

Funfact: Mir gehört die Domäne http://www.Amseln.de.  Falls jemand Interesse daran hat, bitte bei mir melden.

 

Zwischen WSMcamp und Vogelbräu bin ich ein wenig durch Karlsruhe gelaufen. Der „Zirkel“ animierte mich dazu ein Strichmännchen zu laufen. Die Strecke ist knapp 9km lang gewesen.

 

 

Tag 2 – Die Konferenz

Keynote: Die Zukunft der Mobilität – Dr. Michael Frey

Automatisiert, vernetzt, elektrisch

Interessanter Überblick über Historie und Zukunft des Individual- und Personennahverkehrs.
Herausforderung: Auswirkung der strengeren Regelbeachtung
Handlungsfelder: Technologie: Fahrzeug Infrastruktur; Geschäftsmodell, Mobilitätskonzept; Legale Aspekte, Validierung ; gesellschaftliche Akzeptanz

 

Web Content Management – Quo vadis 2017 – Dirk Langenheim

keine grüne Wiese ; Continuous-Delivery-Prozess; „Ohne Jochen sind wir aufgeschmissen…“; Online-Redaktion verliert an Bedeutung; WCM-Platzhirsche für Editoren austauschbar; dezentral erstellter Content; Unser CMS ist viel zu kompliziert; Problem oft Projektbau und nicht das WCMS;

 

Single Page Applikationen mit OT-CMS – Mirka Santur

Definition: Eine HTML-Seite als Rahmen, alle Inhalte werden dynamisch geladen Ajax-mäßig geladen.

Demo mit: Bootstrap v3.3.7, jquery, Angular v1.2.13, UI Router v0.2.8

Url. z.B.:  Server/index.htm/#/home

<body ag-app> <!-- lädt angular -->
<div ui-view><div> <!-- da kommt der Inhalt hin -->

CMS Template erzeugt Javascript via Render-Tags. für Smart-Edit Zeichenersetzung von &;

 

Formulargenerator als Universal Messanger Add-On – pinuts, Andreas Fischer

Z.B. für Kontaktformulare, https://www.universal-messenger.de

 

Infos aus der Usergroup

Neuer Knowledge-Bereich auf der Homepage: http://opentext-usergroup.org/Know-How-715.htm. Anregungen sind willkommen.

Für die Themen des WSMcamps wird es einen Slack-Channel (https://owug.slack.com ) geben.

Neues weiterführendes Format „WebXpert“, Hamburg 9. Mai 2017,  Webthemen ohne Opentext-Bezug. http://www.webxpert-conference.org

Dialog mit OpenText-Entwicklung

Asset-Manager; Feature-Request sind ein gutes Mittel, das Produkt zu beeinflussen, vlt. besteht die Möglichkeit die Request öffentlich sichtbar zu machen; Bug-Fixes; Einbau optimo für A-B-Testing;

Projektvorstellung mtk.org – intentive

https://www.mtk.org; Redaktionelle Inhalte RedDot, strukturierte Inhalte via Angular Anwendung,  Daten aus Drittsystemen, Importhandler für solr

 

Interactive Forums

Themen: Logging
Angular, wenn man mit 1 noch nichts gemacht hat, direkt mit 2 anfangen
Es gibt jetzt ein Sales-Team für CEM

 

 

Rückblick auf das erste #blogsofa der Stadtbücherei Düsseldorf

Am 1. Dezember hatte das freundliche Team der Stadtbücherei in das Lesefenster am Bertha-von-Suttner-Platz eingeladen.
Gäste waren vier Blogger, die sich mit dem Thema Düsseldorf beschäftigen. Obwohl ich mich mit der Seite http://Fortunabroetchen.de selbst eigentlich überhaupt nicht als Blogger sehe, habe ich Stephan Schwering gerne zugesagt.

Die „richtigen“ Blogger waren Michael Köster von bilkorama, Alexandra Wehrmann von theycallitkleinparis und mein Nachbar Sebastian Brück, der Düssel-Flaneur. Moderiert wurde der Abend von Wibke Ladwig aus Köln.
Das #bogsofa wurde aufgezeichnet und steht zur Nachbereitung auf Youtube zur Verfügung.

Bilkorama kommt am Anfang, Alexandra ca. ab Minute 32, Sebastian ab ca. 55 und das Fortunabrötchen ab ca. 1:12.

Neben den Geschichten hinter den Blogs, kam es allen Beteiligten auch auf das persönliche Treffen und auf die echten Menschen hinter diesem Internet an. So begab es sich, dass ich Sebastian und seine Frau zum ersten Mal in echt gesprochen habe, obwohl wir nur 400 Meter auseinander wohnen. Antexten tun wir uns seit vielen Monaten. Das ist toll.

Auch im Nachgang haben wir 4 uns in einer kleinen Facebook-Gruppe zusammen getan und noch ein wenig ausgetauscht. Irgendwer brachte dann die „Goldenen Blogger“ ins Spiel, wo zur Zeit die Nominierungsphase für die besten Blogs 2016 läuft. Und weil wir ja für jeden Spaß zu haben sind und ich meinen Bruder schon so lange nicht in Berlin besucht habe, haben wir Deutschlands kleinstes Foodblog, nämlich mein Fortunabrötchen, nominiert.

Es wäre natürlich hilfreich, wenn noch zwei bis drei weitere Leute meine Seite bei den Goldenen Bloggern anmelden würde, damit ich etwas sichtbarer werde.

 

Mein Beitrag zu dem Abend war übrigens mein neustes Rezept: Das Fortunoisette-Brötchen, dessen wichtigste Zutat die „Dicken Nüsse“ sind.

Wem ich auf Snapchat folge

Da es ja in Snapchat den aus Twitter bekannten #FollowFriday leider nicht gibt, mach ich meine #FF Empfehlung für snapchat halt hier. Die Reihenfolge ist zufällig. Einzig starten möchte ich mit http://snapgeist.com  weil die Jungs ein schönes Telefonbuch für Snapchat programmiert haben.

RedDot – WSM-Camp 22. Februar 2016

Das WebSiteManagement von Opentext aka RedDot ist ein Tool, zum dem es

Online eigentlich kaum eine Community gibt. Dafür gibt es einen harten Kern von Leuten, die sich offline regelmäßig im Rahmen der Opentext-Usergroup treffen.

Heute gibt es das erste WSM-Camp. Ein Barcamp zum Thema RedDot CMS im Karlsruher KIT. Über 30 Teilnehmer von Kunden und Dienstleistern und Opentext haben hier her gefunden.

Vorstellungsrunde und Themenfindung

  • Opentext: Vorstellung WSM16 durch Yarin Kaul
    • es gibt einen neuen Asset Manager, mit einem Ordnerbaum (Folderpicker), beliebig viele Ordnerebenen, es können Zip-Dateien hochgeladen werden. Über namensgleiche Assets kann man übrigens auch locker eine Stunde diskutieren. Und alle Anwesenden finden es ok.
    • Session Delivery Server
      solr
      • Anbindung Apache solr
        • Spezialist Holm Gehre – Vielen Dank!!
        • solr indiziert
        • Nutch kann crawlen
        • Delivery Server hat ein Share-Verzeichnis und pusht einzelnen Inhalt via URL den solr an, um die Indizierung zu starten
        • offizielle Unterstützung nur für Version 4.8
        • für Binärdateien ist das Modul tika erforderlich
    • Session UI
      • Andreas Deckers zeigt einige Möglichkeiten im UI. Z.B. einen hübschen Content-Klassen-Auswähler
      • Seitenbasierte Freigabe
      • Thomas Pollinger zeigt Neuigkeiten aus WSM16
        • im Tree sieht man den Seitenstatus
        • im Editor besseres Syntax-Highlighting
        • Tidy HTML5
        • verbessertes Info Emails
      • ContentClassInspector von Simply Reddot Plugin
      • Diskussion: Wie kann man mehrere Downloads auf einmal in eine Download-Liste  bringen? OT: Feature-Request exisitiert
      • Knowledge-Center Artikel 62152862  Wie kann man mehrere Cluster-Logfiles auf einmal anzeigen lassen
      • Andreas D. zeigt SmartEdit Cockpit – solr Suchen auch für Redakteure

 

Feedbackrunde: Alle Teilnehmer sind von dem Format, dem Inhalt und dem Rahmen der Veranstaltung sehr zufrieden. Besonders gelobt wird die Anwesenheit von Opentext-Mitarbeitern. Vielen Dank an Uli Weiß für die Organisation.

Abends geht es ins Vogelbräu zur Nachbesprechung.

 

 

 

TAG 2 – 40. Anwenderkonferenz der Opentext Web Solutions Usergroup

Alle Vorträge gibt es auf der Seite der OWUG.

Tag 2 am KIT Karlsruhe bei der Opentext Web Solutions Usergroup #WSMCamp

Ein von Daniel Kasimirowicz (@dakasimiro) gepostetes Foto am

  • Die UG plant die Einführung von Microveranstaltungen als Webcasts im ca. 2 wöchentlichen Rhythmus mit Dauer von ca 45 Minuten.
  • Vortrag der Vorarlberger Kraftwerke und Intentive zum Relaunch der Website
    • im Smartedit zeigt ein farbiger Balken den Bearbeitungsstatus der Seite

 

  • Mirka Santor idmedia: vom html-dummy zur Content-Klasse
    • Start von Null? Nein – Frameworks benutzen!
    • z.B. Foundation 5 oder 6 mit SCSS
    • Gliederung des Contents
    • HTML Module
    •  ähnliches Design soll das gleiche HTML nutzen, nur unterschiedliches SCSS
    • der neue WCMS Contentclass Editor kann <% neuePlatzhalter %> automatisch anlegen

 

  • Website Performance Optimierung, Janning Vygen von Kicktipp
    • The need for Speed
    • Messen, messen, messen!!  munin, pgfouine, yourkit profiler, java gc logging
    • Buchempfehlung: High Performance Web Sites O’Reilly
    • Browser – Firebug- Netzwerk -Welche Datei lädt wie lange?, Browser Cache nutzen
    • Minify Javascript und CSS
    • CSS Sprites

 

  • Opentext Henning Scheibner/Yarin Kaul: Version 16
    • Performance / Reporting / Analysedaten aus dem Delivery-Server
    • Staging: -Export (Contentklassen) -Import
    • Asset Manager – Multi-Upload
  • Simona Naber, Chefs Culinar: solr-getriebene Rezeptsuche. Leckeres Projekt: u.a. werden über Taxonomien passende Rezepte angezeigt
  • Uli Weiß zeigt WSM UI-Tweaks für die Praxis
    • Linkchecker
    • Verlinkungszeiträume

      Verlinkungszeitraum anzeigen im SmartEdit mit kleinen Uhren über Ajax-Call in die Datenbank

 

 

 

 

 

 

#egoupdate und ich

schotty

Das NRW-Forum eröffnet in diesen Tagen die Ausstellung „ego update – Die Zukunft der digitalen Identität“

http://www.nrw-forum.de/ausstellungen/ego-update

Die Rheinische Post hatte die Leser aufgerufen, eigene Selfies einzusenden:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtgespraech/alain-bieber-im-nrw-forum-selfies-eingesendet-bid-1.5233323

 

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtgespraech/selfies-von-rp-lesern-fuers-museum-die-jury-hat-ausgesucht-aid-1.5375374

 

Persisches Reisgericht

  Ralf Bauer bei Alfredissimo, Folge 112

Persisches Reisgericht
„Schrien Polo“ (süßer Reis)

  • 400g Basmatireis
  • 5 mittelgroße Möhren
  • 100g Mandeln
  • 2 handvoll Rosinen
  • Safranfäden
  • 2 handvoll getrocknete Berberitzte (Seresh)
  • 90g Butter
  • Dill
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Wasser

 

Organgen waschen und ihre Schale (ohne das Weiße) fein schälen.

Die Karotten putzen und in feine Stifte schneiden.

Mandeln hacken, Dill waschen, trocknen und fein hacken.

Den Reis in 4 Tassen kochendes Salzwasser geben und 5 Minuten sprudelnd kochen.

Die Karotten in einer Pfanne mit 20g Butter und eine Prise Zucker andünsten.

Zwischenzeitlich den Reis über einem Sieb abgießen und beiseite stellen.

Den leeren Reistopf mit 40g Butter einreiben und 3 Prisen Safranfäden darin andünsten.

Dann abwechselnd Reis, Karotten und feingehackte Mandeln schichtweise dazugeben.

Am Schluß über die Schichten 8 Teelöffel Wasser träufeln und erneut Safran dazugeben.

Den Topfdeckel in ein Küchentuch einwickeln, damit er vollständig schließt, auf den Topf setzen und das ganze zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen in einer kleinen Pfanne die Berberitze, Rosinen und Orangenschale in den restlichen 30g Butter schwenken, pfeffern und zusammen mit dem Dill auf einem großen Servierteller unter den fertigen Reis mischen.

Mit Pistazien bestreuen und mit säuerlichem Joghurt servieren.

#Socialbar Düsseldorf am 19.05.2015

 

Am Dienstag war ich bei einer Veranstaltung der Socialbar. Auf dieser Seite habe ich einige Tweets und Gedanken zum Abend zusammengefasst.

 

Das waren die Vortragenden:

  •  Siggi Becker
    „Kommunikationen über AI (Artificial Intelligence)“
    http://www.siggibecker.de
    Preisträger des Grimme Online Award 2007 mit Mario Sixtus für „Elektrischer Reporter (Siggis letzte Worte)“
  • Daniel Heitmann aka @dictvm „Post Privacy – Leben ohne Privatsphäre“ https://dictvm.org/ https://twitter.com/dictvm http://de.wikipedia.org/wiki/Post-Privacy
  • Mark Lambertz „Beobachtungen zur Einordnung möglicher Zukünfte“ http://marklambertz.de
  • Michael Theine-Dimt „Freifunk – freies Internet für alle“ https://freifunk-duesseldorf.de/

 

 

Ulrike Zecher (Bildmitte) hat den schönen Beitrag Social Media Treffpunkte Düsseldorf verfasst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schöne Fotos gibt es hier:  https://www.flickr.com/photos/b4ey/sets/72157653142337621/